Wohlbefinden

Frischluft -

Ob beim herbstlichen Blätterspaziergang durch den Wald oder im Winter am Schlittenberg: Ihr Baby ist in Tuch oder Traghilfe gut aufgehoben, nah bei Ihnen, zufrieden und warmgehalten – Sie haben die Hände frei und können sich auch in unwegsamem Gelände ungehindert bewegen. Da sie sowieso am liebsten getragen werden und noch leicht sind, können Kinde …

- weiterlesen
Dein Tragling und du -

„Körperkontakt, aber auch Bewegtwerden, beides oft miteinander verbunden, sind intensive Sinneswahrnehmungen, die einem Säugling die Gegenwart der Eltern signalisieren, ihm zeigen, dass er nicht allein und verlassen ist.“(Kirkilionis, Evelin (1999). Ein Baby will getragen sein (S. 19). München: Kösel.) Die Spezies der „Säuger“ lässt sich unter ande …

- weiterlesen
Baby Blues -

Die Medizin spricht von postnatalen Stimmungskrisen, im Volksmund nennt man diese Zeit die „Heultage“. Obwohl es sich dabei um eine tatsächliche Erkrankung handelt, werden diese Stimmungstiefs oft abgetan und nur auf eine hormonelle Veränderung im Körper der Frau reduziert. Dabei leidet aber etwa jede zehnte Mutter im zeitlichen Zusammenhang mit de …

- weiterlesen
1 2