RezepteGerichte fürs Leib & Wohl

Lemon Chicken Ragout

Zutaten

  • 4 Stück Hühnerbrust
  • 5-6 Stück Karotten
  • 2 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Brokkoli
  • 2 Stück Zitronen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Pkg Pinienkerne
  • 200 ml Wasser (alternativ auch Weißwein)
  • etwas Öl
  • 1 Schuss Sojasauce

Gewürzmischung

  • 2 TL Salz grob
  • 1 Prise frischer Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 Prise geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Knoblauch

Zubereitung

  1. Für die Gewürzmischung die oben angegebenen Zutaten in einer kleinen -Schüssel gut miteinander vermengen.
  2. Den Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Karotten ebenfalls schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Den frischen Brokkoli waschen und ebenfalls zerteilen.
  4. Die Hühnerbrüste waschen, abtupfen, in Stücke teilen und mit der Gewürz-mischung marinieren.
  5. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Zwiebel darin anrösten. Das Hühner-fleisch hinzugeben.
  6. Die Pinienkerne sowie die Karotten hinzugeben und ebenfalls anrösten.
  7. Nun mit etwas Wasser bzw. Weißwein aufgießen und kurz garen lassen. Den Brokkoli nur die letzten paar Minuten hinzugeben da dieser ja eine sehr kurze Garzeit hat.
  8. Mit einem Schuss Sojasauce und eventuell noch einen Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Mahlzeit, lassts euch schmecken!!

kürbis-karotten-kokos-suppe

Kürbis Karotten Kokos Suppe

die orangene Kraftsuppe

Unsere „3K-Suppe“ vereint 3 tolle Geschmacksrichtungen zu einer leckeren Suppe: Kürbis, Karotten und ein leichter Kokosgeschmack lassen sich ideal kombinieren. Dazu ein paar knusprige Vollkornbrot Würferl und man hat rasch ein gesundes und wärmendes Essen serviert!

Zutaten

  • 1 Stück Kürbis gerne Hokkaido
  • 3-4 Stück Karotten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Kürbisöl
  • 1 handvoll Brotwürfel
  • Schnittlauch zum Servieren

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen und würfeln. Die Karotten ebenfalls schälen und in grobe Scheiben schneiden.
  2. Den Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. In etwas Butter andünsten bis er goldbraun ist.
  3. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Karotten und Kürbisstücke darin köcheln lassen bis diese schön weich sind.
  4. Die Suppe pürieren. Die Kokosmilch einrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. 2-3 Scheiben Brot in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne gut anrösten.
  6. Die Croutons gemeinsam mit der Suppe servieren.

Guten Appetit!

 

Gefüllter Weihnachtsbaum aus Blätterteig

Zutaten

  • 2 Pkg Blätterteig
  • 4-5 EL Nutella
  • 1 Stück Ei

Zubereitung

  1. Den ersten Blätterteig ausrollen und mit dem Messer einen Baum zuschneiden.
  2. Mit einem Löffel das Nutella nun relativ dünn auf dem Blätterteig aufstreichen.
  3. Die zweite Rolle Blätterteig ausrollen und darüber legen.
  4. Die beiden Teigblätter nun einmal umdrehen, dass die zugeschnittene Seite oben liegt. Den unteren Blätterteig nun ebenfalls zuschneiden. (Entlang der Kontur vom oben liegenden Blätterteigbaum)
  5. Nun leicht die Kontur vom Baumstamm anzeichnen und die Äste schneiden. Diese auf beiden Seiten parallel einschneiden.
  6. Jetzt kann man mit dem Drehen der Äste beginnen.
  7. Unser Tipp: An den unteren Ästen beginnen und diese 2x drehen und wieder ablegen. Je weiter man zur Spitze des Baumes gelangt, ums schwieriger wird das drehen, hier eventuell dann nur noch 1x umschlagen.
  8. Aus einem der Blätterteig Reste nun noch einen Stern ausschneiden und an die Spitze des Baumes geben.
  9. Mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 190 Grad im Backrohr für rund 15-20 Minuten goldbraun backen.

Gut auskühlen lassen und dann genießen! Eventuell noch mit Staubzucker und etwas Zimt bestreuen.

Unser Tipp: Die Äste lassen sich wunderbar stückchenweise abziehen.